Datenschutz

A. Allgemeines

Der Schutz und die Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten sind uns ein wichtiges Anliegen. Unsere Website verarbeitet Daten daher ausschließlich im Sinne der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO). Im Einzelnen:

B. Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen sowie Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Der Verantwortliche im Sinne der DS-GVO und der jeweiligen nationalen Datenschutzgesetze der EU-Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die:

Entry GmbH
Industriestrasse 64
9443 Widnau (SG),
Schweiz
Tel.: +41 445866648
E-Mail: info@entry.ch
Website: www.entry.ch

Der Datenschutzbeauftragte des Verantwortlichen ist zu erreichen unter:

Entry GmbH
“z.H. DSB” oder “to attn. GDPR“
Industriestrasse 64
9443 Widnau (SG),
Schweiz
E-Mail: info@entry.ch

C. Datenverarbeitung

1. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO als Rechtsgrundlage.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.

Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DS-GVO als Rechtsgrundlage.

Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DS-GVO als Rechtsgrundlage.

Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

2. Weitergabe von Daten

Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten innerhalb der Entry GmbH oder an Dritte zu anderen als den im Folgenden aufgeführten Zwecken findet nicht statt.

Wir geben Ihre persönlichen Daten nur weiter, wenn:

• Sie Ihre nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,

• die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO zur konzerninternen Datenverarbeitung der Entry GmbH sowie zur Werbe- oder Marketingzwecken erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben,

• für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DS-GVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht, sowie dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DS-GVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist.

D. Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Bei jedem Aufruf unserer Website erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners bzw. vom Browser des zum Einsatz kommenden Endgerätes (Logfiles) und bis zur automatisierten Löschung gespeichert. Folgende Daten werden hierbei erhoben:

(1)   Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version
(2)   Bildschirmauflösung
(3)   Jeder Seitenaufruf
(4)   Betriebssystem des Nutzers
(5)   Information über Kategorie des Endgeräts (mobile, desktop, tablet) sowie Endgerät-Information
(6)   IP-Adresse des Nutzers
(7)   Datum und Uhrzeit des Zugriffs
(8)   Websites, von denen das System des Nutzers auf unsere Website gelangt

Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen; die Daten werden zudem nach einer statistischen Auswertung gelöscht.

2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO.

3. Zweck der Datenverarbeitung

Die Speicherung der Daten in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Website und zur Sicherstellung der Sicherheit und Stabilität unserer informationstechnischen Systeme. Die Daten werden zur Reaktivierung des Warenkorbs gespeichert.

E. Verwendung von Cookies

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Unsere Website verwendet Cookies. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Rufen Sie eine Website auf, so kann ein Cookie auf Ihrem Browser gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht. In dem Cookie werden Informationen abgelegt, die sich jeweils im Zusammenhang mit dem spezifisch eingesetzten Endgerät ergeben. In den Cookies werden dabei folgende Daten gespeichert und übermittelt:

(1)   Spracheinstellungen
(2)   Artikel in einem Warenkorb
(3)   Log-In-Informationen

Wir verwenden auf unserer Website darüber hinaus Cookies, die eine Analyse des Surfverhaltens der Nutzer ermöglichen.

Sie haben außerdem die Möglichkeit, die Speicherung von Cookies auf Ihrem Rechner durch entsprechende Einstellungen in Ihrem Browser zu verhindern.

2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit.a DSGVO.

3. Dauer der Speicherung, Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Cookies werden auf dem Endgerät des Nutzers gespeichert und von diesem an unserer Website übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Browser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden, insbesondere können keine Bestellungen durch den Nutzer vorgenommen werden.

F. Google Analytics

Unsere Website benutzt „Google Analytics“, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet Cookies, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website wie Browser-Typ/Version, verwendetes Betriebssystem Referrer-URL (die zuvor besuchte Seite), IP-Adresse, Uhrzeit der Serveranfrage werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Die Informationen werden verwendet, um Analysen der Internet- und Websitennutzung durchzuführen, wie z.B. anonymisierte Auswertungen und Graphiken zu PageViews und Visits. Die Daten werden ausschließlich zur Marktforschung, zur Optimierung der Website und der Erbringung weiterer mit der Internetnutzung verbundener Dienstleistungen. Auch wird diese Information gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist, oder Dritte die Daten im Auftrag bearbeiten. Es wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Die IP-Adressen werden anonymisiert, so dass eine Zuordnung nicht möglich ist (IP-Masking).

Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung der Browser-Software verhindern; wir weisen jedoch darauf hin, dass in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich genutzt werden können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie ein Browser-Add-on herunterladen und installieren (https:// tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de).

Alternativ zum Browser-Add-on, insbesondere bei Browsern auf mobilen Endgeräten, können Sie die Erfassung durch Google Analytics zudem verhindern, indem Sie auf diesen Link klicken (https://tools.google.com/dlpage/gaoptou). Es wird ein Opt-out-Cookie gesetzt, das die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website verhindert. Der Opt-out-Cookie gilt nur in diesem Browser und nur für unsere Website und wird auf Ihrem Gerät abgelegt. Löschen Sie die Cookies in diesem Browser, müssen Sie das Opt-out-Cookie erneut setzen.

Weitere Informationen zum Datenschutz im Zusammenhang mit Google Analytics finden Sie etwa in der Google Analytics-Hilfe (https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de).
Rechtsgrundlage für die Verwendung von Google Analytics ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

G.Third-Party-Cookie

1. Google Tag Manager

Auf unserer Website verwenden wir den „Google Tag Manager“ von Google. Durch diesen Dienst können Website-Tags über eine Oberfläche verwaltet werden. Tags sind kleine Codeelemente auf einer Website, die unter anderem dazu dienen, Traffic und Besucherverhalten zu messen, die Auswirkung von Online-Werbung und sozialen Kanälen zu erfassen, Remarketing und die Ausrichtung auf Zielgruppen einzusetzen und die Website zu testen und zu optimieren. Der Google Tag Manager implementiert lediglich Tags. Der Google Tag Manager verfolgt eine Reihe von Auslösungsregeln, die festlegen, wann diese Tags auf einer Website eingesetzt werden sollen. Wenn ein Nutzer die Website besucht, werden die Tags laut Konfiguration ausgelöst und die entsprechenden Cookies in ihren Browser geladen Sie enthält Anweisungen, welche Tags ausgelöst werden sollen. Jedoch greift der Google Tag Manager nicht auf diese Daten zu. Durch die Verwendung des Google Tag Managers wird Ihre Nutzung unserer Website effizienter und schneller, da durch die Verwaltung der korrekten Tags unsere Website beschleunigt wird. Wurde auf Domain- oder Cookie-Ebene eine Deaktivierung des Google Tag Managers vorgenommen, so bleibt sie für alle Tracking-Tags bestehen, insofern diese mit dem Google Tag Manager implementiert werden.

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO.
Der Datenerhebung und -speicherung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprochen werden.

2. Google Adwords Conversion Tracking

Wir nutzen das Online-Werbeprogramm „Google AdWords“ von Google und im Rahmen dessen das von Google angebotene Conversion-Tracking. Ein Cookie für das Conversion-Tracking wird auf Ihrem Computer gespeichert, wenn Sie auf eine von uns im Google-Such- oder Werbenetzwerk geschaltete Anzeige klicken. Diese Cookies verlieren nach 30 Tagen ihre Gültigkeit und dienen nicht der persönlichen Identifizierung. Wenn Sie bestimmte Seiten unserer Website besuchen solange das Cookie gültig ist, können sowohl wir als auch Google erkennen, dass Sie auf eine Anzeige geklickt haben und darüber zu dieser Seite weitergeleitet wurden.

Jeder Google AdWords-Kunde erhält ein anderes Cookie. Cookies können somit nicht über die Websites von AdWords-Kunden nachverfolgt werden. Die mithilfe des Conversion-Cookies eingeholten Informationen dienen dazu, Conversion-Statistiken für uns als AdWords-Kunde zu erstellen. Wir erfahren dabei die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf unsere Anzeige geklickt haben und zu einer mit einem Conversion-Tracking-Tag versehenen Seite weitergeleitet wurden. Wir erhalten jedoch keine Informationen, mit denen Sie sich als Nutzer persönlich identifizieren lassen.

Wenn Sie nicht an dem Tracking-Verfahren teilnehmen möchten, können Sie auch das hierfür erforderliche Setzen eines Cookies ablehnen – etwa per Browser-Einstellung, die das automatische Setzen von Cookies generell deaktiviert. Sie können Cookies für Conversion-Tracking auch deaktivieren, indem Sie Ihren Browser so einstellen, dass Cookies von der Domain „www.googleadservices.com“ blockiert werden. Googles Datenschutzbelehrung zum Conversion-Tracking finden Sie hier (https://services.google.com/sitestats/de.html).

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit.a DS-GVO.

3. Google Remarketing

Zudem nutzen wir die Remarketing-Technologie von Google. Über diese Technologie werden Nutzer, die unsere Website bereits besucht und sich interessiert haben, durch zielgerichtete Werbung auf den Seiten des Google Partner-Netzwerks erneut angesprochen. Die Einblendung der Werbung erfolgt durch den Einsatz von Cookies. Mit Hilfe der Textdateien kann das Nutzerverhalten beim Besuch der Website analysiert und anschließend für Werbung entsprechend Ihrer Interessen genutzt werden.

Wenn Sie Suchanfragen durchführen, andere Websites besuchen oder andere mobile Apps verwenden, ist es uns durch die Verwendung von Google Remarketing möglich, Ihnen gezielte, interessens- und bedarfsgerechte Werbung anbieten zu können. Als Nutzer profitieren Sie von personalisierter Werbung auf anderen Websites. Nur so können wir unser Angebot an Sie stetig optimieren.

Weiterführende Informationen zu Google Remarketing und die Datenschutzerklärung von Google können Sie einsehen unter: http://www.google.com/privacy/ads/.
Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO.

4. Facebook Conversion Pixels

Durch die Nutzung des Dienstes der Facebook Inc. (1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA) Facebook Conversion Pixels werden statistische Daten erfasst, mit welcher der Erfolg einer Facebook-Werbeanzeige erfasst werden kann. Außerdem werden auf der Webseite anonyme Daten über Ihr Nutzungsverhalten erhoben, um nutzungsbasierte Online-Werbung für Sie zu erstellen. Als Nutzer profitieren Sie von personalisierter Werbung auf anderen Websites. Nur so können wir unser Angebot an Sie stetig optimieren. Hier gelangen Sie zu den Datenschutzbedingungen der Facebook Inc: www.facebook.com/about/privacy

Sind Sie bei Facebook angemeldet, können Sie unter folgendem Link der Nutzung des Conversion-Pixels widersprechen: https://www.facebook.com/settings?tab=ads

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO.
Der Datenerhebung und -speicherung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprochen werden.

H. Newsletter per E-Mail

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Wenn Sie unseren Newsletter bestellt haben, nutzen wir Ihre E-Mail-Adresse für eigene Werbezwecke, solange Sie Ihre Einwilligung zur Zusendung des Newsletters nicht widerrufen haben.

Der Versand unseres Newsletters erfolgt durch den Anbieter „MailChimp“ der die Daten für uns gemäß Art. 28 DS-GVO im Auftrag verarbeitet. 

Sie können unseren Newsletter jederzeit wieder abbestellen, indem Sie sich per E-Mail (info@entry.ch) an uns wenden und die Löschung Ihrer Daten veranlassen oder den Link zur Abbestellung des Newsletters anklicken, den Sie am Ende eines jeden Newsletters finden. Ein Widerruf berührt aber nicht die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung. Wir speichern Ihre Daten solange, bis der Widerruf erfolgt.

2.     Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten nach Anmeldung zum Newsletters durch den Nutzer ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO.

Wiederholung von Einwilligungserklärungen

Die nachstehende Einwilligung haben Sie uns ggf. ausdrücklich erteilt und wir haben Ihre Einwilligung protokolliert. Nach der DS-GVO sind wir verpflichtet, den Inhalt von Einwilligungen jederzeit zum Abruf bereit zu halten. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Einwilligung in Newsletter-Versand

□ Ich stimme zu, dass meine personenbezogenen Daten von der Entry GmbH – wie in der Datenschutzerklärung beschrieben– zur Zusendung des Newsletters per E-Mail verarbeitet werden. Diese Zustimmung kann ich jederzeit wiederrufen.

I. Newsletter-Tracking

1. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Mit dem Versand des Newsletters wird Ihr Nutzerverhalten ausgewertet. Die Auswertung erfolgt durch ein Tracking-Pixel von Mailchimp und Google Analytics Kampagnentracking. Es handelt sich dabei um ein-Pixel-Bilddateien, die auf unsere Website verlinken. Es werden Web-Beacons erhoben, die Ihrer E-Mail-Adresse zugeordnet und mit einer eigenen ID verknüpft werden. Auf diese Weise können auch im Newsletter erhaltene Links eindeutig zugeordnet werden. Wir erheben dabei, wann Sie unseren Newsletter lesen und welchen Link Sie anklicken. Wir erstellen ein Nutzerprofil, um Ihre Interessen zu erkennen. Diese Daten nutzen wir ausschließlich in anonymisierter Form.

2. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten nach Anmeldung zum Newsletters durch den Nutzer ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO.

3. Zweck der Datenverarbeitung

Mit den erhobenen Daten erstellen wir ein Nutzerprofil, um Ihnen einen auf Ihre Interessen zugeschnittenen Newsletter zur Verfügung zu stellen. Nur so ist es uns möglich, Ihnen einen Newsletter interessengerecht und gezielt anbieten zu können.

4. Dauer der Speicherung, Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Falls Sie keine personalisierte Werbung erhalten wollen, können Sie jederzeit widersprechen. Eine Mitteilung in Textform an die am Ende genannten Kontaktdaten reicht hierfür aus. Alternativ können Sie sich über den Abmelde-Link am Ende jedes Newsletters austragen.  Wir speichern Ihre Daten solange, bis der Widerruf erfolgt.

J. Registrierung und Nutzung des Kundenkontos

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Auf unserer Website bieten wir Nutzern die Möglichkeit, sich unter Angabe personenbezogener Daten in unserem Kundenkonto zu registrieren, sowohl im Rahmen der Bestellung als auch ohne Bestellung von Produkten. Die Daten werden dabei in eine Eingabemaske eingegeben und an uns übermittelt und gespeichert. Eine Weitergabe der Daten an Dritte findet nicht statt. Folgende Daten werden im Rahmen des Registrierungsprozesses erhoben: Anrede, Vorname, Nachname, E-Mail-Adresse, Straße, Hausnummer, Postleitzahl, Stadt und Land. Im Zeitpunkt der Registrierung werden zudem die IP-Adresse des Nutzers, Datum und Uhrzeit der Registrierung.

Im Rahmen des Registrierungsprozesses wird eine Einwilligung des Nutzers zur Verarbeitung dieser Daten eingeholt.

2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO.Dient die Registrierung der Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei der Nutzer ist oder der Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Registrierung

□ Ich willige ein, dass bei Eröffnung eines Benutzerkontos Bestandsdaten (Name, Adresse, E-Mail) und Nutzungsdaten (E-Mail-Adresse, Passwort) in einer Kundendatenbank gespeichert werden. Auf diese Weise kann ich mich bei künftigen Einkäufen mit E-Mail-Adresse und Passwort anmelden und bestellen, ohne nochmals meine Daten eingeben zu müssen. Diese Einwilligung kann ich jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem ich mich an den Shopbetreiber per E-Mail info@entry.ch) wende und die Löschung meines Benutzerkontos veranlasse. In meinem Benutzerkonto kann ich meine abgeschlossenen Bestellungen jederzeit für die Dauer des Bestehens meines Benutzerkontos einsehen.

3. Zweck der Datenverarbeitung

Eine Registrierung des Nutzers ist für das Bereithalten bestimmter Inhalte und Leistungen auf unserer Website erforderlich. Eine Registrierung des Nutzers ist zur Erfüllung eines Vertrages mit dem Nutzer oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich.

4. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Als Nutzer haben Sie jederzeit die Möglichkeit, die Registrierung aufzulösen. Die über Sie gespeicherten Daten können Sie jederzeit abändern lassen. Sind die Daten zur Erfüllung eines Vertrages oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich, ist eine vorzeitige Löschung der Daten nur möglich, soweit nicht vertragliche oder gesetzliche Verpflichtungen einer Löschung entgegenstehen.

K. Bestellprozess

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Im Rahmen des Bestellprozesses sind zur Bestellung der von Ihnen im Warenkorb hinterlegten Produkte die Verarbeitung von personenbezogenen Daten erforderlich. Sofern Sie bereits registriert sind, werden die Daten aus Ihrem Kundenkonto verarbeitet. Gleiches gilt, wenn Sie sich im Rahmen des Bestellprozesses registrieren. Ferner können Sie auch als Gast auf unserer Website bestellen. Dazu werden Ihre Anrede, der Vor- und Nachname, ihre Adresse sowie Ihre E-Mail-Adresse erhoben. Zudem wird die IP-Adresse des aufrufenden Endgeräts, Land, Datum und Uhrzeit der Registrierung und die Quelle der Registrierung erhoben.

Für die Bestellung ist die Erhebung der Zahlungsmodalität erforderlich.
Es erfolgt in diesem Zusammenhang eine konzerninterne Weitergabe sowie eine Weitergabe der Daten an unsere Logistikdienstleister zur Erfüllung unserer vertraglichen Aufgaben aus der Bestellung und eine Weitergabe.

2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung, Zweck der Datenverarbeitung

Der Bestellprozess zielt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO. Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist für die Abwicklung der Bestellung des Nutzers erforderlich.

3. Dauer der Speicherung,

Die personenbezogenen Daten des Nutzers werden für den Zeitraum der Abwicklung der Bestellung verwendet und diese anschließend in gesperrter Form zu archiviert, insbesondere zur Erfüllung gesetzlicher Aufbewahrungsfristen, z.B. nach der Bundes-Abgabenordnung (BAO) und Unternehmensgesetzbuch (UGB), oder zur Erfüllung der gesetzlichen Gewährleistungsansprüchen. Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind.

L. Kontaktformular und E-Mail-Kontakt

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Bei Nutzung der Online-Kontaktformulare erheben wir personenbezogene Daten (wie bspw. Ihren Namen und Ihre E-Mail Adresse) nur in dem von Ihnen zur Verfügung gestellten Umfang. Ihre E-Mail-Adresse nutzen wir nur zur Bearbeitung Ihrer Anfrage. Ihre Daten werden anschließend gelöscht, sofern Sie der weitergehenden Verarbeitung und Nutzung nicht zugestimmt haben.

2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge des Kontaktformulars oder der Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. b) DS-GVO.

3. Dauer der Speicherung, Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

M.Weitergabe personenbezogener Daten an Dienstleister

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Im Rahmen einer Bestellung werden personenbezogene Daten oftmals an Dienstleister (z.B. Zulieferer) weitergegeben. Dienstleister können jedoch auch alleine im Interesse des Websitebetreibers tätig werden (z.B. technischer Service).

Sofern wir im Rahmen Ihrer Bestellung in Vorleistung treten, z.B. bei einem Kauf auf Rechnung oder Ratenzahlung, holen wir bzw. die von uns mit der Abwicklung der Kaufverträge beauftragten Dienstleister zur Wahrung unserer berechtigten Interessen ggf. eine Bonitätsauskunft auf der Basis mathematisch-statistischer Verfahren bei diversen Wirtschaftsauskunftsdateien ein. Hierzu übermitteln wir die für die Abwicklung des Rechnungskaufes und einer Identitäts- und Bonitätsprüfung benötigen personenbezogenen Daten an unseren Servicepartner SWISSBILLING S.A., Chemin des Fayards 2, 1032 Romanek Sur-Lausanne, Handelsregisteramt: Lausanne, Nummer: CHE 270.037.481. Die Übermittelung dieser Daten erfolgt, damit SWISSBILLING S.A., die Rechnung erstellen und eine Identitäts- und Bonitätsprüfung durchführen kann. Durch eine Übernahme des Forderungsausfallrisikos hat auch SWISSBILLING S.A., gemäß geltender Datenschutzgesetze ein berechtigtes Interesse an der Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten.

Wir verwenden “Look-Alike-Audiences” von der Facebook Inc. Dazu übermitteln wir Ihre E-Mail-Adresse an Facebook Inc. Diese wertet Ihre E-Mail-Adresse aus, um Ihnen personalisierte Werbung auf Ihrem Facebook-Account anzuzeigen.

2. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten im Zuge der Bestellung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO. Für die Übermittlung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO Rechtsgrundlage.

3. Zweck der Datenverarbeitung

Die Datenverarbeitung ist zur Erfüllung der vertraglichen Pflicht aus der Bestellung erforderlich. Durch Ihre Bewertung erlangen wir ein Feedback zu unseren Produkten und unseren Services. Wir versuchen mit diesem Wissen unsere Produkte und Services stetig zu verbessern und zu optimieren. Als Nutzer profitieren Sie davon. Durch Look-Alike-Audiences wird Ihnen gezielte, interessens- und bedarfsgerechte Werbung angeboten. Als Nutzer profitieren Sie von personalisierter Werbung auf Ihrem Facebook Account.

N. Rechte der betroffenen Person

Unter Geltung der DS-GVO stehen Ihnen die folgenden gesetzlichen Betroffenenrechte zu, sofern deren Voraussetzungen vorliegen:

•          Recht auf Auskunft über Ihre bei uns gespeicherte Daten gemäß Art. 15 DS-GVO,

•          Recht auf Berichtigung unzutreffender Daten gemäß Art. 16 DS-GVO,

•          Recht auf Löschung der bei uns gespeicherten Daten gemäß Art. 17 DS-GVO,

•          Recht auf Einschränkung der Verarbeitung der bei uns gespeicherten Daten gemäß Art. 18 DS-GVO,

•          Recht auf jederzeitigen Widerruf gemäß Art. 7 Abs. (3) DS-GVO einer ggf. uns erteilten Einwilligung; dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen.

•          Recht auf Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20 DS-GVO,

•          Recht auf Beschwerde bei einer zuständigen Aufsichtsbehörde gemäß Art. 77 DS-GVO, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen Vorschriften der DS-GVO verstößt.

Widerspruchsrecht

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben.

Möchten Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt einen E-Mail an [Bitte geben Sie an dieser Stelle Ihre E-Mail-Adresse an]

O. Datensicherheit

Ihre personenbezogenen Daten werden auf unserer Webseite mittels des sogenannten SSL-Sicherheitssystemes (Secure Socket Layer) über das Internet übertragen. Diese Technik bietet eine hohe Sicherheit und wird daher beispielsweise auch von Banken zum Datenschutz beim Online-Banking eingesetzt. Wir sichern unsere Webseite und sonstigen Systeme durch technische und organisatorische Maßnahmen gegen Verlust, Zerstörung, Zugriff, Veränderung oder Verbreitung Ihrer Daten durch unbefugte Personen.

P. Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand Mai 2018. Durch die Weiterentwicklung unserer Website und Angebote darüber oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf der Website unter www.airwick-shop.ch/datenschutz von Ihnen abgerufen und ausgedruckt werden.

Datenschutzerklärung herunterladen.